Schlagwort: balkonmodule

Durchbruch für Stecker-Solargeräte

Mit der kürzlich verabschiedeten Norm DIN VDE V 0100-551-1 haben Stecker-Solar-Geräte („Balkon-Module“) einen weiteren Meilenstein genommen. Auch wenn noch einige Fragen offen sind, kommt dies einem Durchbruch für die Solar-Module gleich, ist sich etwa Greenpace Energy sicher.

Wer jetzt schon loslegen möchte, erhält als Lauterstrom-Mitglied 5% Rabatt (10% bei Variante mit Batteriespeicher) auf Steckdosenmodule und Zubehör vom Solar Info Zentrum Neustadt.

 

Stecker-Solar-Geräte 1755-mal sicherer als Kohlekraftwerke

Eine Untersuchung des PI Photovoltaik-Instituts Berlin in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin und dem Unternehmen indielux zeigt, dass Stecker-Solar-Geräte bis 2,6 Ampere (ca. 630 Watt PV-Leistung) gefahrlos von Laien angeschlossen werden können.

Untersuchungsergebnisse auf breiter Basis
Untersuchungsergebnisse des SGS, eines weltweit führenden Prüf- und Zertifizierungsunternehmen, sowie des TÜV Austria, konnten kein Gefahrenpotential durch elektrischen Schlag feststellen. Eine weitere umfangreiche Studie des Fraunhofer ISE zeigte zudem, dass selbst auf Netzebene keine Argumente gegen die Technologie existieren. Die Untersuchung des Photovoltaik-Instituts vervollständigt nun das Puzzle. Damit konnten auch die letzten Zweifel ausgeräumt werden

Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze:

  • Es konnte keine Beeinflussung des Fehlerstromschutzschalters nachgewiesen werden
  • Beim Einsatz eines Wechselrichters besteht kein Risiko eines elektrischen Schlags am Schukostecker
  • Stecker-Solar-Geräte verlängern die Lebensdauer der Elektroinstallation
  • Es gibt keine fachgerecht ausgeführte Elektroinstallation (unabhängig vom Baujahr), bei der durch ein 2,6 A Stecker-Solar-Gerät die Leitungen bis zum Brand überlastet werden können
  • Es tritt keine signifikante Steigerung der Brandwahrscheinlichkeit an fehlerhaft ausgeführten Elektroinstallationen und gealterten Kontaktstellen auf
  • Die Wahrscheinlichkeit an den Folgen der Stromerzeugung umzukommen sinken erheblich

Näheres unter:

http://www.pvplug.de/pi-berlin/

 

Lauterstrom verkauft „Balkon-Module“ – Einspeisung zukünftig normgerecht möglich

Eine gute Möglichkeit, die Energiewende zu unterstützen, haben auch Mieter von Wohnungen mit günstig gelegenem Balkon oder Garten: wir bieten als neues Geschäftsfeld den Verkauf von PlugIn-Modulen an. Das sind komplette PV-Anlagen, bestehend aus einem oder zwei PV-Modulen mit je 250W, dem Wechselrichter und falls erwünscht einem eigenen Akku.
Unsere Lauterstrom-Module stammen aus der Kooperation mit dem Solar-Info-Zentrum (www.s-i-z.de) in Lachen-Speyerdorf.
Sie sind die einzigen “Plug-In-Module”, die vollständig aus VDE-zugelassenen Komponenten bestehen und inhärent sicher sind.
Sie haben 250 Wp Leistung, bei optimaler Ausrichtung ist eine Ernte von 250 kWh/Jahr möglich. Das bedeutet eine Stromersparnis von ca. 60 € pro Jahr.
Besonderheiten: integrierter VDE-gerechter Mini-Inverter und stabiler Modulrahmen mit integrierter Halteschiene.
Jetzt wird die normgerechte Installation möglich. Dazu mehr:
Als Mitglied in der Energiegenossenschaft LauterStrom eG erhalten Sie bei einer Bestellung über uns bis zu 10 % Rabatt.
 
Nähere Infos im Beitrag des SWR-Fernsehens unter: